AllStars by ACTORACER® – die AbA Rennserien, Rennen und Meisterschaften

Die AbA Motion eSports ist der sportliche Ausrichter der Rennformate, die in den angeschlossenen AbA Center angeboten werden. Alle Fahrer aus den verschiedenen AbA Center, treten dabei gegeneinander im ACTORACER® auf einer Strecke an. Neben Veranstaltungen die vorrangig dem gemeinsamen SpaĂź im Focus haben wie beispielsweise das “Wednesday Track Day”, bietet die AbA eSports Series auch Meisterschaften mit Titel und Preisen an. Das Tourenwagen Masters richtet sich in erster Linie an Einsteiger im SimRacing. Gefahren werden Tourenwagen der 2 Liter Klasse mit Frontantrieb. Die Langstrecken Masters richtet sich an Rennteams, die gemeinsam in einem Simulator ein langes Rennen mit Fahrerwechsel bestreiten möchten. Hier kommen GT3 und GT4 Fahrzeuge zum Einsatz. Das Highlight der Saison ist das 12h Rennen, worin die Fahrzeuge aus der Tourenwagen- und Langstrecken-Masters gegeneinander auf der legendären NĂĽrburgring Nordschleife antreten. Dabei legen wir Wert auf Realismus und fahren in die Nacht hinein.

Gemeinsames “Motion-eSport” erleben

Zum Einsatz in den angeschlossenen AbA Center kommen ausschliesslich die ACTORACER® Simulatoren aus dem Hause Simulationstechnik Lingnau GmbH. Die Teilnehmenden Center sind stellen zertifizierte Simulatoren für das Racing zu verfügung. Das heisst, alle teilnehmenden ACTORACER® fahren mit den exakt gleichen Motion Profilen, sodass ein fairer Wettbewerb garantiert wird!

Aktuelle Rennserien und Termine

Wendnesday Track Day

Beim Track Day bieten wir euch freies fahren zu fairen Preisen an. Die Fahrzeuge und Strecken wechseln bei jeder Veranstaltung. Die ideale Veranstaltung um einmal in das SimRacing zu schauen und die erste Kilometer unter die Räder zu nehmen.

Fahrzeuge: GT3 / GT4 / Tourenwagen / DTM (Historisch)
Strecke: Wechselnd

Hotlap Challenge 2022

Bei der Hotlap Challenge geht es um den reinen Speed! Wer fährt auf den Angebotenen Fahrzeuge die schnellsten Runden? Alle Zeiten werden registriert und die schnellsten Fahrer aus den jeweiligen Klassen fahren am Ende das groĂźe Finalrennen. Tolle Preise und der Titel “AbA Hotlap Champion 2022” sind zu vergeben.

Fahrzeuge: Tatuus Formel FA01, Honda Civic Type R (TCR), Lotus Exige Scura, Ford Sierra RS500, Pagani Zonda R
Strecken: Wechselnd

12 Stunden Rennen

Unser Saisonhighlight ist das 12 Stunden Rennen auf der Nordschleife. Hier treten alle Fahrzeuge aus den angebotenen AbA Rennserien gemeinsam zum Rennsieg an. Dabei geht es um die vordersten Plätze in der jeweiligen Klasse, als auch im gesamten Klassement. Realismus wird beim 12 Stunden Rennen groß geschrieben! Es wird in die Nacht hinein gefahren, Tankstopps und Reifenverschleiss muss wohl kalkuliert werden, damit man nicht auf der Strecke liegen bleibt und sich in die Box schleppen lassen muss. Hierbei ist nicht nur die Schnelligkeit gefragt, sondern auch die Teamarbeit um die richtige Strategie im Rennen umzusetzen. Dabei trifft man in den verschiedenen AbA Center gleichgesinnte und kann zusammen fachsimpeln, was die schnellere Linienwahl wohl wäre.

Fahrzeuge: GT3, GT4, Tourenwagen, DTM (Historisch)
Strecke: Nordschleife

Für weitere Informationen besuche die AbA Webseite. Dort findest Du alle Termine für die anstehende Saison, sowie die dazugehörigen Reglements.

Tourenwagen-Masters

Die Tourenwagen-Masters werden auf 2 Liter Tourenwagen mit Frontantrieb gefahren. Typische Fahrzeuge aus dieser Klasse sind beispielsweise der Audi RS3 LMS, oder ein Hyundai I30 N. Bei jedem Rennen werden Punkte nach der herausgefahrenen Platzierung vergeben. Am Ende der Saison wird der Fahrer mit den meisten Punkten den Titel “AbA Tourenwagen Masters Champion 2022” erhalten. Auch hier vergibt die AbA attraktive Sachpreise!

Fahrzeuge: Alfa Romeo Giulietta Veloce, Audi RS3 LMS, Cupra Leon, Honda Civic Type R, Hyundai I30 N, Lada Vesta, Lync, Opel Astra, Peugeot 308, Renault Megane R.S., VW Golf GTi
Strecke: Wechselnd

Die AbA Masters

Was ist die „AbA Masters“ und was macht die „AbA Masters“ im Vergleich zu den unzähligen anderen digitalen und virtuellen Rennserien bzw. dem realen Motorsport so besonders?

In den vergangenen Jahren erhält der eSport immer mehr Anerkennung, speziell in der Sim-Racing Szene gründen immer mehr reale Rennteams oder Automobilhersteller eigene Teams oder Rennserien. Im realen Motorsport spielen die Kosten und der Klimaschutz eine immer größere Rolle, es ist heute für Neueinsteiger eine fast unlösbare Hürde, die finanziellen oder logistischen Aspekte stemmen zu können.

Seit den 90ern beschäftigen wir uns mit Motorsport und im Besonderen mit Sim-Racing. Uns fehlte jedoch der richtige Anreiz, professionell in die klassische Sim-Racing Welt einzusteigen. Ein Grund war unter anderem, dass für uns z.B. die Zeit Differenzen der Sim-Racer zu real gefahrenen Zeiten sehr groß war. Es war für uns nicht nachvollziehbar, dass viele Fahrer aus dem realen Motorsport bis auf eine Zehntel Ihre Zeiten aus dem echten Rennwagen bestätigen konnten, Sim-Racer diese Zeiten jedoch zum Teil noch um 2-3 Sekunden unterbieten konnten.

Ein Grund lag in der Herangehensweise der einzelnen Fahrer. Bei uns lag der Fokus immer auf der Simulation, das heißt wir wollten so nah wie möglich an der Realität sein, um diese Erfahrungen auf der echten Strecke übernehmen zu können. Im klassischen Sim-Racing spielt dies jedoch eine untergeordnete Rolle, was die Fahrer oftmals dazu bringt, andere Linien zu wählen, als diese in realen Situationen möglich wären (Curbs, Cutting usw.). Es werden Fahrmanöver gefahren, die im realen Renngeschehen so nicht funktionieren würden. Gefahren wird in den eigenen Home-Rigs, in denen man sich alles so konfigurieren kann, dass dies in maximaler Performance mündet. Es ist von außen nie nachvollziehbar, ob z.B. Force Feedback aktiv, oder wie stark es ist, oder welche Lenkwinkel konfiguriert sind. Eine Vergleichbarkeit der Fahrsituationen für die Piloten ist objektiv nicht gegeben.

Hier kommt nun „AbA Masters“ ins Spiel:

Wir bringen Motorsport und Sim-Racing so nah zusammen, wie es sonst kein anderer Anbieter kann. Durch das große Netzwerk an AbA-Motion zertifizierten Racing Centern ist es uns möglich, eine kompetitive Rennserie zu schaffen, bei der man ohne riesige finanzielle Aufwände oder Sponsoren einsteigen und packenden Motorsport erleben kann.

Diese Rennserie wird sich wie echter Motorsport anfühlen: alle Fahrer werden in einem Full-Motion Actoracer® Simulator sitzen, bei dem beinahe identische physische Belastungen wie in einem echten Rennwagen generiert werden. Somit wird auch der Fahrstil realistischer sein müssen, denn bei entsprechenden Situationen wirken auf den Fahrer auch die physischen Kräfte ein.

Alle Simulatoren werden die gleichen Motion Settings in Soft und Hardware haben, so dass es wirklich auf das fahrerische Talent und nicht auf finanzielle Vorteile, Herkunft oder Sponsoren ankommen wird. Alle Fahrer werden absolut identische Voraussetzungen haben, was im Motorsport einmalig ist.

Der Ehrgeiz, die Spannung, dass Adrenalin und der Wunsch ein Profi zu werden, steht dem realen Motorsport in nichts nach. Bei der „AbA Masters“ werden Profis gemacht, es wird eine begrenzte Zahl an Fahrerplätzen und Klassen geben, so das mediale Augenmerk auf Team und Fahrern liegen wird. Wir werden Sim-Racing auf ein professionelleres Niveau heben & hierbei auch Verdienstmöglichkeiten für Fahrer & Teams schaffen.

Die vorbereitenden Arbeiten sind bereits heute voll im Gange, die Teams sind gegrĂĽndet und die Teamchefs kĂĽmmern sich aktuell um die Fahrerbewerbungen.
Es werden umfangreiche Reglements erstellt, damit es auch ein fairer und professioneller Wettkampf wird.

Wir freuen uns, Euch als Team, Fahrer oder als Zuschauer begrüßen zu können, der Startschuss zum ersten Serienlauf in der ersten Klasse wird im Herbst 2022 sein.

Logo of the AbA Motion eSport racing series

Wann?

Termine werden ĂĽber die Webseite der AbA, in unserem AbA-Newsbereich, per Newsletter und in den Actoracer SimCentern bekannt gegeben.

Wo?

In den Actroacer SimCentern oder bei dir zu Hause, wenn du einen Actoracer besitzt.

Informationen zu Rennveranstaltungen

Weitere Informationen auf der Webseite AbA Motion E-Sport Series

und auf unserem Youtube Kanal AbA Motion E-Sport Series

Kontakt

Am schnellsten per Telefon 0049 2295 90 97 13

Schicke uns eine WhatsApp Nachricht

Unser Kontaktformular